Reliever Éric Gagné: 84 Saves in Folge…

Am 28. August 2002 verzeichnete Éric Gagné einen Save gegen die Arizona Diamondbacks in einem 1:0-Spiel, das von Linkshänder Odalis Perez gestartet worden war.

Eric Gagne 2
Éric Gagné 2007 im Trikot der Texas Rangers

Es war sein 45. in diesem Jahr in einer Saison, in der er insgesamt 52 Saves verzeichnete. Die Serie setzte sich über die gesamte Saison 2003 fort und endete schließlich am 5. Juli 2004. Vierundachtzig Spiele in Folge. Niemand hat das auch nur annähernd je wieder erreicht.

Weiterlesen…

Makronom: Das Leben des John Maynard K.

„Manche mögen John Maynard Keynes als Tausendsassa ohne klaren Kompass bezeichnen. Und tatsächlich zeichnete ihn eine bemerkenswerte Flexibilität aus – allerdings gepaart mit einer ebenso bemerkenswerten Fixierung auf ein Ziel.

Si las paredes hablaran… de Economía (Idígoras, 2022) 09
John Maynard Keynes (links) als Detail eines Wandbildes an der Universität in Malaga, Spanien

Es ist nicht möglich, unsere Sklaverei gegenüber dem Mammon zu beenden, solange wir nicht alle ausreichend reich oder zumindest ausreichend glücklich mit dem sind, was wir haben, so dass wir nur ein Minimum an Zeit arbeiten und den Rest mit viel schöneren und unterhaltsameren Beschäftigungen verbringen können.

Manche mögen ihn als Tausendsassa bezeichnen. Aber in Wahrheit war Keynes ein Mann der Renaissance, und er war der Meinung, dass die Menschheit erst dann frei sein wird, wenn sich jeder ein Leben leisten kann, das dem entspricht, das er zu leben das Glück hatte.“

Lesenswerter Artikel von Branko Milanovic über den Namensgeber des Keynesianismus mit einigen ungewohnten Einsichten zum Wert der Freiheit und den Unterschieden in Keynes Ansichten und denen der Österreicher wie Hayek und von Mises.

Deren Dogmatismus stellt er die Flexibilität von Keynes entgegen, die Ökonomik als Mittel zum Zweck zu sehen. Etwas, was heute neben den Neoliberalen auch die Progressiven oft aus den Augen verlieren.

Geschichte: Auswirkungen der Arbeitsmarktreformen und das deutsche „Beschäftigungswunder“

Zwischen 2002 und 2005 wurden in Deutschland äußerst weitreichende Arbeitsmarktreformen umgesetzt. Dabei ging es vor allem um die Umgestaltung des Sozialleistungs- und Aktivierungs-systems für Arbeitslose hin zu einem „Work first“-Ansatz mit möglichst schneller und vorrangiger Integration in Arbeit.

Arbeitslose und Arbeitslosenquoten 1975 - 2013
mit freundlicher Genehmigung von www.sozialpolitik-aktuell.de

Diese Reformen waren damals schon äußerst kontrovers und führten zu einer erheblichen Veränderung der parteipolitischen Konstellation in der Bundesrepublik.

Weiterlesen…

Heute ist das Gestern von morgen…

Es gibt eine weit verbreitete Meinung darüber, dass, wenn wir irgendwie in die Vergangenheit reisen könnten, eine kleine Änderung die Gegenwart drastisch verändern könnte.

Apple of Newton
„Newtons Apfel krümmt die Raumzeit.“ Angeblich sei Isaac Newton auf die Gravitation
durch einen herabfallenden Apfel gekommen

Wenn man einen zufälligen Apfel aus dem 16. Jahrhundert auswählt, besteht die Möglichkeit, dass es der Apfel ist, der Isaac Newton auf den Kopf gefallen ist. Wenn ihm dieser Apfel nicht auf den Kopf gefallen wäre, hätte er vielleicht nicht so viel über die Schwerkraft geschrieben und sich auf andere wissenschaftliche Beschäftigungen konzentriert.

Weiterlesen…

History: Die Bankenrettung von 2008 war unnötig

Der 15. September wird bereits den sechzehnten Jahrestag des erschütternden Niedergangs in die Finanzkrise markieren – als die riesige Investmentbank Lehman Brothers Insolvenz anmelden musste und der größte Versicherer der USA, die AIG zeitig folgen würde.

Lehman Brothers 2006 - panoramio
Hauptgebäude von Lehman Brothers am Times Square, New York 2006

Niemand war sich sicher welches Finanzinstitut als nächstes fallen könnte. Das Bankensystem begann einzufrieren. Die Banken verlängern normalerweise ihre kurzfristigen Kredite für einige hundertstel Pro-zentpunkte mehr als die Kreditaufnahme der Bundesregierung sie kosten würde. Diese Lücke explo-dierte nach dem Zusammenbruch von Lehman um 4 oder 5 Prozentpunkte.

Weiterlesen…

Immer wieder: Warum Glück wichtiger ist als man denkt

Der Zufall hat einen sehr viel größeren Einfluss auf die Entwicklung der Lebensbiographien als es den meisten Menschen bewusst ist.

Graduated!
Bestanden! Doch nicht nur harte Arbeit bestimmt die eigene Karriere

Und dennoch schreiben überwältigend viele wohlhabende Menschen ihre eigenen Erfolge harter Arbeit zu und nicht Faktoren wie Glück oder zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Weiterlesen…

Zum Nachdenken: Das Großkapital in Australien ist so wenig Konkurrenz ausgesetzt wie kaum irgendwo sonst

Bis auf die Mautstraßen fehlt eigentlich nicht viel, und dieser Artikel von John Quiggin aus dem austra-lischen Guardian könnte auch für Deutschland Geltung haben:

ALDI - Conder ACT
Aldi-Filiale in einem Vorort von Canberra, der Hauptstadt von Australien

Supermärkte sind das öffentliche Gesicht der Inflation. Jedes Mal, wenn wir einkaufen gehen, werden wir daran erinnert, dass so gut wie alles mehr kostet als vor der Covid-Pandemie. Und die Shrinkflation, einst subtil und heimtückisch, ist heute mehr als offenkundig geworden.

Weiterlesen…